Eilmeldung

Eilmeldung

London: Zerstörter U-Bahn Waggon zur Untersuchung abtransportiert

Sie lesen gerade:

London: Zerstörter U-Bahn Waggon zur Untersuchung abtransportiert

Schriftgrösse Aa Aa

In London ist in der Nacht einer der bei den Attentaten vom 7. Juli zerstörten U-Bahn-Waggons geborgen worden. Das 20 Kilo schwere Wrack ist das einzige Teil, das vom zweiten Wagen des Zuges übrig geblieben ist. Gut verpackt und streng bewacht war es zuvor aus dem Tunnel gezogen worden. Ein Kran hefte den Waggon dann auf einen Lastwagen und transportierte ihn ab. Er soll jetzt weiter untersucht werden.

Bei den Anschlägen auf drei U-Bahnen und einen Bus waren vor knapp zwei Wochen mindestens 56 Menschen getötet und 700 verletzt worden. Unterdessen verstärkte die pakistanische Polizei ihre Suche nach möglichen Attentätern der Anschläge. In mehreren Städten des Landes nahm sie 24 Verdächtige fest, darunter ein führendes El Kaida Mitglied. Der Mann soll engen Kontakt zu den Londoner Attentätern gehabt haben. In Islamabad protestierten hunderte Studenten gegen die Durchsuchung ihrer Koranschule. Die Ermittler waren auf der Suche nach einem weiteren El Kaida Mitglied.