Eilmeldung

Eilmeldung

WTO schaltet sich in Subventionsstreit zwischen EU und USA ein

Sie lesen gerade:

WTO schaltet sich in Subventionsstreit zwischen EU und USA ein

Schriftgrösse Aa Aa

In den Streit zwischen der EU und den USA um die Subventionen für Airbus und Boeing greift nun die Welthandelsorganisation ein. Parellel werden zwei Schiedsgerichte der WTO die jeweilige Klage der beiden Gegner prüfen. Die USA werfen den Europäern die jahrelange Subventionierung von Airbus vor, die EU antwortete prompt mit einer Klage wegen indirekter staatlicher Hilfen für Boeing. Nachdem sich beide Seiten auf dem Verhandlungswege nicht einigen konnten, muss nun die WTO in der Angelegenheit entscheiden. Das Verfahren könnte sich bis Ende nächsten Jahres hinziehen und droht zum kompliziertesten Fall zu werden, den die Welthandelsorganisation je klären musste. Nach einem Schuldspruch könnte der Sieger Sanktionen in der Rekordhöhe von beinahe vier Milliarden Euro verhängen – und dies gilt für beide Verfahren. Hinter der Klage der USA sehen Beobachter den Versuch, die europäische Konkurrenz für den neuen Boeing-Dreamliner zu behindern. Airbus hatte schon 2003 den ersten Rang auf dem Weltmarkt abgelaufen.