Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Anschläge im Irak

Sie lesen gerade:

Neue Anschläge im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind bei einem Selbstmordattentat mindestens 22 Menschen getötet worden, 25 weitere wurden verletzt. Unter den Opfern sind Polizisten und Zivilisten. Der Sprengsatz ging in der Nähe einer Polizeistation hoch. Zuvor war eine Granate auf dem Gelände des irakischen Innenministeriums explodiert. Währenddessen arbeitet eine Kommission im Irak weiter an der Verfassung, sie soll bis Ende des Jahres fertig sein. Mitte der Woche hatten vier sunnitische Mitglieder ihre Ämter bis auf weiteres niedergelegt, drei ihrer Kollegen waren ermordet worden.