Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Brüssel mangelhaft auf Anschläge vorbereitet


Redaktion Brüssel

Brüssel mangelhaft auf Anschläge vorbereitet

Brüssel ist äußerst schlecht auf einenmöglichem Terroranschlag vorbereitet. Die Gouverneurin des Großraumes Brüssel, Veronique Paulus de Chatelet, sagte, sollte es dazu kommen, werde in der Stadt Chaos ausbrechen. Die Rettungskräfte verfügten im Hinblick auf die meisten öffentlichen Gebäude über keinerlei Einsatzpläne für den Fall eines Terrorangriffs. Brüssel ist Sitz der europäischen Institutionen, der Nato und der belgischen Regierung. Sowohl U-Bahn, als auch Schulen, Museen und Einkaufszentren sollten den Behörden umgehend derartige Pläne präsentieren, forderte Paulus de Chatelet im flämischen Rundfunk. Alles in allem müssten 714 Einsatzpläne für den Katastrophenfall existieren, derzeit seien es aber lediglich 83. Ein Sprecher der EU-Kommission sagte, man stehe in ständigem Kontakt mit den Behörden.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Redaktion Brüssel

EU-Kommission fordert Agrarsubventionen zurück