Eilmeldung

Eilmeldung

Polnische Bergarbeiter protestieren gegen Änderung der Vorruhestandsregelung

Sie lesen gerade:

Polnische Bergarbeiter protestieren gegen Änderung der Vorruhestandsregelung

Schriftgrösse Aa Aa

In Warschau ist es bei einer Demonstration von Bergleuten zu Ausschreitungen gekommen. Mehr als sechstausend Kumpel waren vor dem Parlament versammelt, um sich für die Beibehaltung der bisherigen Vorruhestandsregelung einzusetzen. Sie bestehen darauf, dass sie weiterhin nach 25 Jahren aus dem Arbeitsleben ausscheiden können. Die Demonstranten warfen Steine, Feuerwerkskörper und Kohlestücke nach den Sicherheitskräften. Diese drängten die Menge mit Wasserwerfern und Tränengas zurück. Mindestens sechs Polizisten und mehrere Bergleute erlitten Verletzungen. Die polnischen Kumpel, die zu kommunistischen Zeiten als Helden gefeiert wurden und schließlich der Opposition beim Sturz des alten Regimes durch ihre Streikaktionen bedeutend geholfen hatten, sind verzweifelt. Denn aufgrund der harten Arbeitsbedingungen erleben die meisten von ihnen das Rentenalter gar nicht.