Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei will Zollunion unterzeichnen aber Zypern nicht anerkennen

Sie lesen gerade:

Türkei will Zollunion unterzeichnen aber Zypern nicht anerkennen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach seinem Treffen mit dem britischen Premierminister und EU-Ratsvorsitzenden Tony Blair hat der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan bekräftigt, dass sein Land die Mittelmeerinsel Zypern vor einer Lösung des Zypernkonflikts nicht anerkennen wird. Auch Blair sagte vor Journalisten in London, dass die Unterzeichnung des Zusatzprotokolls zur Zollunion eine Anerkennung Zyperns nicht einschließe. Dennoch seien damit die Bedingungen für die Eröffnung von Beitrittsgesprächen erfüllt. Erdogan sagte, im Hinblick auf die Zypernfrage sei man dort, wo man auch am 17. Dezember gewesen sei. Es gebe keine Veränderung in der türkischen Position. Die Türkei will das Zusatzprotokoll zur Zollunion in Kürze unterzeichnen. Damit erkennt Ankara indirekt Zypern an. Mit dem Zusatzprotokoll wird die Zollunion auf Zypern und die anderen neun neuen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ausgedehnt. Die Türkei will in einer Zusatzerklärung klarstellen, dass mit der Unterzeichung des Zusatzprotokolls eine diplomatische Anerkennung Zyperns nicht verbunden ist.