Eilmeldung

Eilmeldung

US-Verteidigungsminister besucht überraschend den Irak

Sie lesen gerade:

US-Verteidigungsminister besucht überraschend den Irak

Schriftgrösse Aa Aa

US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld ist unangekündigt zu Gesprächen mit der irakischen Führung nach Bagdad gereist. In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Ibrahim al-Dschafari verdeutlichte er, dass die USA einen Großteil ihrer Truppen innerhalb des kommenden Jahres abziehen möchten, sofern die irakischen Sicherheitskräfte die Kontrolle über das Land hätten. Derzeit sei die Lage jedoch instabil und deshalb sei es nicht ratsam, einen genauen Zeitplan vorzulegen. Al-Dschafari stimmte dem zu, betonte aber, die US-Truppen sollten sobald wie möglich das Land verlassen. Bei dem Treffen geht es auch um die Ausarbeitung der neuen irakischen Verfassung. Die USA drängen die zuständige Kommission, die Vorschläge tatsächlich bis zum 15. August einzureichen. Mitte Oktober soll das irakische Volk in einem Referendum über die Verfassung entscheiden. Auf der Grundlage dieser Verfassung sollen im Dezember erneut Wahlen der Nationalversammlung abgehalten werden.