Eilmeldung

Eilmeldung

In London geht die fieberhafte Suche nach den Attentätern vom 21. Juli weiter.

Sie lesen gerade:

In London geht die fieberhafte Suche nach den Attentätern vom 21. Juli weiter.

Schriftgrösse Aa Aa

Polizei warnt vor weiteren Anschlägen in London. Neun weitere Verdächtige wurden im Stadtteil Tooting im Süden Londons festgenommen. Gleichzeitig wird weiterhin der gestern gefasste sogenannte Rucksackbomber verhört. Von ihm erhofft sich die Polizei wichtige Hinweise. Scotland Yard sucht weiter 3 Rucksackbomber. Polizeichef Ian Blair warnte davor, die versuchten Anschläge vor einer Woche nicht ernst zu nehmen. Das waren keine Attentäter zweiter Wahl. Sie haben einen Fehler gemacht – wir haben sehr viel Glück gehabt, sagte Blair. In einem Kebab-Laden schlugen am frühen Morgen die Fahnder zu: Es ist jedoch nicht sicher, dass die Gefassten an den Anschlägen vergangene Woche beteiligt waren. London ist in höchster Alarmbereitschaft. Befürchtete wird, dass die drei flüchtigen Attentäter ihrer Festnahme durch einen neuen Anschlag zuvorkommen.