Eilmeldung

Eilmeldung

Beisetzung des in London von Polizei irrtümlich erschossenen Brasilianers

Sie lesen gerade:

Beisetzung des in London von Polizei irrtümlich erschossenen Brasilianers

Schriftgrösse Aa Aa

Unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit ist der Brasilianer Jean Charles Menezes in seinem Heimatort Gonzaga zu Grabe getragen worden. Der 27-jährige war in London nach den Anschlägen vom 7.Juli von Zivilfahndern in einen U-Bahnhof mit Kopfschüssen getötet worden. Er war vor den Beamten weggerannt. Diese befürchteten nach eigenem Bekunden einen weiteren Selbstmordanschlag. In seinem Heimatort warfen Trauernde der britischen Regierung vor, die Öffentlichkeit zu belügen. Wie das britische Innenministerium gestern mitteilte, war das Visum des Brasilianers vor zwei Jahren abgelaufen; der Stempelabdruck in seinem Pass sei gefälscht.