Eilmeldung

Eilmeldung

Großeinsatz in London

Sie lesen gerade:

Großeinsatz in London

Schriftgrösse Aa Aa

In London hat die Polizei bei einem großen Anti-Terror-Einsatz in Zusammenhang mit den versuchten Anschlägen vom 21. Juli mehrere Verdächtige festgenommen. Im Wohnviertel Notting Hill im Westen der Stadt sperrten die Sicherheitskräfte Straßen ab, die Bewohner, darunter zahlreiche Kinder, wurden evakuiert. Augenzeugen berichteten von Explosionen; Polizisten waren mit Maschinenpistolen Gasmasken und kugelsicheren Westen im Einsatz.

Ob sich unter den Festgenommenen auch einer oder mehrere der gesuchten Attentäter des 21. Juli befinden, war zunächst unklar. Nach Medienangaben war das Ziel der Operation die Festnahme eines der so genannten Rucksackbomber. Scotland Yard sucht noch immer nach drei der vier Verdächtigen in Zusammenhang mit den versuchten Anschlägen des 21. Juli – einer der Männer wurde am Mittwoch verhaftet. Die Polizei befürchtet, dass die noch auf freiem Fuß befindlichen Attentäter weitere Anschläge planen könnten.