Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere Festnahmen in Großbritannien

Sie lesen gerade:

Weitere Festnahmen in Großbritannien

Schriftgrösse Aa Aa

Im Zusammenhang mit den gescheiterten Anschlägen vom 21. Juli hat die britische Polizei sechs weitere Verdächtige festgenommen. Offenbar handelt es sich jedoch nicht um Personen, die unmittelbar in die Attentate verwickelt sind. Scotland Yard konzentriert sich zur Zeit auf die Vernehmung von insgesamt elf Verdächtigen, darunter drei der mutmaßlichen Terroristen vom 21. Juli. Zugleich erhofft sich die Polizei Erkenntnisse über die Anschlagsserie von Anfang Juli. In Italien wurde inzwischen ein zweiter Bruder des in Rom gefassten mutmasslichen Bombenattentäters von London festgenommen. Der 27-jährige gebürtige Äthiopier Hamdi Isaac, der unter dem somalischen Namen Osman Hussein in London lebte, soll zugegeben haben, dass er am 21. Juli eine U-Bahn in die Luft sprengen wollte. Der in Sambia festgenommene Verdächtige Haroon Rashid Aswad soll in den nächsten Tagen an Großbritannien ausgeliefert werden. In London selbst versammelten sich an einem der Aschlagsorte zahlreiche Muslime, um ihre Trauer für die Opfer sowie ihren Protest gegen den Terrorismus auszudrücken. Experten schließen eine dritte Anschlagsserie nicht aus.