Eilmeldung

Eilmeldung

60 Jahre nach Hiroschima

Sie lesen gerade:

60 Jahre nach Hiroschima

Schriftgrösse Aa Aa

In der japanischen Stadt Hiroschima sind etwa 55.000 Menschen zum Gedenken an die Opfer des Atombombenabwurfs vor 60 Jahren zusammen gekommen. Um 8 Uhr 16 Ortszeit, dem Zeitpunkt, als die Amerikaner die Bombe über der Stadt abwarfen, legten die Bürger der Stadt eine Schweigeminute ein. Am Mahnmal für die Atombombenopfer im Zentrum der Stadt sprach der japanische Ministerpräsident Junischiro Koizumi: “Japan ist das einzige Land, das im Krieg Atombombenopfer wurde. Die Tragödien von Hiroschima und Nagasaki dürfen sich nicht wiederholen. Wir werden uns an unsere Verfassung und an unser Abrüstungsgesetz halten. “Von den damals 350.000 Bewohnern Hiroschimas waren auf einen Schlag 100.000 Menschen ums Leben gekommen. Verglüht im Feuerball von einer Million Grad Celsius. Die Menschen, die sich im Zentrum der Stadt aufhielten, sind buchstäblich verdampft. Und jedes Jahr kamen weitere Opfer dazu.