Eilmeldung

Eilmeldung

Raumfahrt: Discovery tritt Heimreise an

Sie lesen gerade:

Raumfahrt: Discovery tritt Heimreise an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Raumfähre “Discovery” hat sich von der Internationalen Raumstation ISS abgekoppelt. Pünktlich um 9.24 Uhr (MESZ) löste sich das Space Shuttle und schwebt wieder frei im All. Kurz nach 11 Uhr (MESZ) schwenkte die Fähre in eine eigene Erdumlaufbahn ein. Für Montagmorgen ist der Eintritt in die Erdatmosphäre angekündigt. Nach derzeitigen Planungen sollen die sieben Raumfahrer mit dem Space Shuttle um 10.37 Uhr (MESZ) auf der Erde landen. Alle Vorbereitungen für die Landung seien getroffen, hatte NASA-Flugdirektor Paul Hill am Freitag betont. Ein Unsicherheitsfaktor sei noch das Wetter. Auf eine weitere Reparatur an der Isolierdecke der Raumfähre wurde verzichtet, der festgestellte kleine Schaden berge kaum eine Gefahr, hieß es. Angesichts der bisher erfolgreichen Mission der “Discovery” hofft die NASA auf einen neuen Shuttle-Einsatz am 22. September.