Eilmeldung

Eilmeldung

Iran: IAEO erlaubt Entfernung der Siegel in Uranfabrik von Isfahan

Sie lesen gerade:

Iran: IAEO erlaubt Entfernung der Siegel in Uranfabrik von Isfahan

Schriftgrösse Aa Aa

Der Iran will heute die umstrittene Atomanlage bei Isfahan wieder vollständig in Betrieb nehmen. Die Internationale Atomenergiebehörde erteilte nach iranischen Angaben dem Land die Erlaubnis, die von ihr im Dezember 2004 angebrachten Siegel zu entfernen. Gestern waren Teile der Anlage angefahren worden, die besonders sensiblen, versiegelten Bereiche blieben davon noch ausgenommen.

In Wien ringt der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde um eine Lösung. Dem Gremium liegt eine Iran-kritische Resolution vor. Sie wird von mehreren blockfreien Staaten abgelehnt. Eine für heute geplante Sitzung wurde abgesagt. In Teheran kündigte der neue Präsident Mahmud Ahmadinedschad an, er werde nach der Bildung seiner Regierung in etwa zwei Wochen “neue Vorschläge und Initiativen” im Atomstreit vorlegen. Den Betrieb in der eigentlichen Anreicherungsanlage in Natanz hat der Iran bislang noch nicht wiederaufgenommen.