Eilmeldung

Eilmeldung

EU will neuen Resolutionsentwurf gegen iranisches Atomprogramm vorlegen

Sie lesen gerade:

EU will neuen Resolutionsentwurf gegen iranisches Atomprogramm vorlegen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Atomprogramm-Streit zwischen dem Iran und der Europäischen Union ist die Situation festgefahren. Eine Sitzung des Führungsgremiums der Internationalen Atom-Energie-Organisation, kurz IAEO, wurde am Mittwoch zum zweiten Mal wegen Meinungsverschiedenheiten abgesagt.Deutschland, Frankreich und Großbritannien wollen heute in Wien einen neuen Resolutionsentwurf vorlegen, worin Teheran zum sofortigen Stopp der Uran-Aufbereitung aufgefordert wird. Eine Sprecherin der IAEO sagte, dass die Iraner bereits damit begonnen hätten, die Siegel der Behörde in der Atomanlage Isfahan zu entfernen. In New York plädierte UN-Generalsekretär Kofi Annan für eine Fortsetzung der Verhandlungen zwischen dem Iran und der EU. Beide Seiten sollten nach einer Lösung suchen, die internationale Standards und den Resolutionen der Atom-Energiebehörde entsprächen, sagte er. Noch hat der neue iranische Präsident Ahmadinedschad allerdings die Oberhand. Im Vorfeld der Abstimmung in Wien drang nämlich durch, dass im neuen Resolutionsentwurf weder von der Einschaltung des Weltsicherheitsrates, noch von möglichen Sanktionen gegen den Iran die Rede sein soll. Vor allem die blockfreien Länder hatten sich gegen zu scharfe Kritik am Iran gewehrt.