Eilmeldung

Eilmeldung

Nachfolger des sudanesischen Rebellenführers Garang wird vereidigt

Sie lesen gerade:

Nachfolger des sudanesischen Rebellenführers Garang wird vereidigt

Schriftgrösse Aa Aa

Im Sudan ist der langjährige Rebellenführer Salva Kiir als Vizepräsident vereidigt worden. Kiir tritt die Nachfolge des Ende Juli tödlich verunglückten John Garang an. Er wolle sich weiterhin im Sinne Garangs für die Umsetzung des Friedensabkommens einsetzen, erklärte der 54-Jährige, der seinen Amtseid auf die Bibel ablegte. Kiir war während des gut 20 Jahre dauernden Bürgerkriegs Chef der Rebellenarmee im christlich geprägten Süden. Er gilt als Befürworter einer völligen Unabhängigkeit der ölreichen Region von der Hauptstadt Khartum und der islamistischen Regierung. Darüber soll laut Friedensabkommen nach einer sechsjährigen Übergangsfrist entschieden werden. John Garang war bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen, drei Wochen nachdem er als Vize-Präsident vereidigt worden war. Gerüchte über einen möglichen Anschlag auf Garang hatten blutige Unruhen ausgelöst, bei denen mehr als 130 Menschen ums Leben kamen.