Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Yahoo! kauft chinesische Internetfirma


welt

Yahoo! kauft chinesische Internetfirma

Der US-Internet-Konzern Yahoo übernimmt für eine Milliarde Dollar, umgerechnet rund 830 Millionen Euro 40 Prozent des chinesischen Online-Auktionshauses Alibaba.com. Yahoo!s Vorstandschef Daniel Rosenzweig sieht in China den Zukunftsmarkt: “Wir kopieren unser erfolgreiches Vorgehen in Japan. Wir haben einen großartigen lokalen Partner mit großartigem Management, verbinden ihn mit unserer Marke, unserer führenden Technologie und werden so erfolgreich sein in dem Markt, der in fünf Jahren der größte Internetmarkt der Welt sein wird”, sagte Rosenzweig auf einer Pressekonferenz in der chinesischen Hauptstadt Beijing.

In Japan kooperiert Yahoo! mit Softbank. Softbank ist auch Anteilseigner bei Alibaba.com und soll das Geschäft angebahnt haben. Alibaba.com hat heute mehr als 15 Millionen Kunden. Ausländische Firmen können sich über Alibaba bei chinesischen Unternehmen Waren beschaffen, und auch chinesische Firmen handeln auf Alibaba miteinander. Der Deal ist die bislang größte Investition in eine chinesische Internetfirma.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Fernsehansprache: Israelischer Präsident bittet jüdische Siedler um Vergebung