Eilmeldung

Eilmeldung

Britischer Hassprediger im Libanon in Haft

Sie lesen gerade:

Britischer Hassprediger im Libanon in Haft

Schriftgrösse Aa Aa

Im Libanon ist der vor wenigen Tagen aus London ausgereiste muslimische Hassprediger Omar Bakri Mohammed festgenommen worden. Sicherheitskräfte verhafteten ihn nachdem er in einem Fernsehstudio in Beirut ein Interview gegeben hatte.

Bakri droht in Großbritannien, wo er seit mehr als 20 Jahren lebt, eine Hochverratsklage im Zusammenhang mit den jüngsten Terroranschlägen. Denn der in Syrien geborene Prediger mit britischem und libanesischem Pass ist Anführer der radikalislamischen Gruppe Al-Muhajiroun, die der britische Premierminister Tony Blair verbieten lassen will. Bakri hatte sich geweigert, die Londoner Bombenanschläge zu verurteilen. Außerdem hatte er für Empörung gesorgt, als er öffentlich sagte, er würde als Moslem die Polizei nicht über geplante Anschläge islamischer Extremisten informieren. Bislang ist im Libanon keine offizielle Anklage gegen ihn erhoben worden, er er werde aber verhört, hieß es aus Regierungskreisen in Beirut. Der libanesische Innenminister sagte nach einer Kabinettssitzung zum Fall Bakri, man habe ihn als Vorsichtsmaßnahme festgenommen.