Eilmeldung

Eilmeldung

Durch Streik in Heathrow - Flugverkehr weltweit betroffen

Sie lesen gerade:

Durch Streik in Heathrow - Flugverkehr weltweit betroffen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Streik in Heathrow sorgte weltweit für Chaos im Flugverkehr. Zwar hoben die Maschinen anderer Fluggesellschaften planmäßig ab, wer einen British-Airways-Flug gebucht hatte, musste jedoch am Boden bleiben. So wie eine Frau am Flughafen in Rom: “Meine ganze Familie steht da hinten in der Schlange, ich habe kleine Kinder, ich weiß nicht, wie es weitergehen soll. “Die ganze Sache hat mich total überrascht”, so ein Italiener. “Es gibt keine Informationen, ich weiß nicht, ob wir wegen des Streiks festsitzen oder wegen Sicherheitsproblemen. Ich hoffe, das sich alles regelt.” Gestrandete Passagiere auch in Paris-Roissy. Manche Reisende warteten länger als 24 Stunden – vergeblich. “Wir sind seit drei Stunden hier”, so ein Amerikaner, “man kann nicht gerade von Gastfreundlichkeit sprechen, niemand hat sich bei uns entschuldigt. Es wird langsam ermüdend, und: wir haben nichts mehr zu lesen. Ich habe Menschen gesehen, die ein Buch in der Schlange begonnen und ganz durchgelesen haben – ich übertreibe nicht.” Eine Geduldsprobe mitten in der Ferienzeit – wohl dem, der ein Kartenspiel dabei hat und sich die Zeit mit Patience-Legen vertreiben kann.