Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinenser feiern bevorstehenden israelischen Abzug aus dem Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Palästinenser feiern bevorstehenden israelischen Abzug aus dem Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

In Gaza-Stadt haben sich mehrere Tausend Palästinenser zu einer Kundgebung versammelt, um den nahenden Beginn des israelischen Abzug aus dem Gazastreifen zu feiern. Zu der Veranstaltung, an der auch Palästinenserpräsident Mahmud Abbas teilnahm, hatte die militante Organisation Islamischer Dschihad aufgerufen.

Am kommenden Mittwoch soll die Räumung aller jüdischen Siedlungen im Gazastreifen beginnen. Wer nicht freiwillig geht, wird zwangsumgesiedelt. Zahlreiche Siedler kündigten massiven Widerstand an und deckten sich für die nächste Zeit mit Lebensmitteln ein. “Wir haben etwas zu essen und viel Wasser gekauft”, meint ein Siedler, “so für zwei, drei Wochen, wir warten, bis unsere Brüder kommen, um uns zu helfen. Und nach unserem Sieg werden wir was übrig bleibt an arme Menschen weitergeben.” Mit friedlichem Protest und Blockaden gegen die Räumung – in Zelten sind Gegner des Abzugs untergebracht. Obwohl die israelische Armee die Siedlungen bereits abgeriegelt hat, ist es laut Schätzungen bis zu 7000 Abzugsgegnern gelungen, an den Kontrollposten vorbei in das Gebiet zu gelangen.