Eilmeldung

Eilmeldung

Georgien und die Ukraine wollen Bündnis eingehen

Sie lesen gerade:

Georgien und die Ukraine wollen Bündnis eingehen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Präsidenten Georgiens und der Ukraine Michail Saakaschvili und Viktor Juschtschenko haben im georgischen Kurort Bordshomi ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. Damit ist eine Initiative zur Bildung einer Koalition zwischen den demokratischen Staaten der Region vorgesehen. Wenn beide Staaten ein Modell zum Schutz demokratischer Rechte aufbauen könnten, so werde das zum Wohlstand der Region beitragen, erklärte Juschtschenko. Auf lange Sicht sei ein umfangreiches Bündnis von demokratischen Staaten geplant, erklärten die Präsidenten weiter.

Diese Staatengruppe werden vom Baltikum über die Schwarzmeerregion bis zum Kaspischen Meer reichen. Die Initiative dürfte in Moskau auf wenig Zustimmung stoßen. Sowohl Georgien als auch die Ukraine hatten sich in friedlichen Revolutionen von ihren pro-russischen Präsidenten losgesagt und eine neue Generation von westlich orientierten Politikern an die Macht gebracht. Im November letzten Jahres erreichten die Ukrainer durch wochenlange friedliche Demonstrationen die sogenannte “orangeneu Revolution”.