Eilmeldung

Eilmeldung

Langsame Rückkehr zur Normalität auf Londoner Flughafen Heathrow

Sie lesen gerade:

Langsame Rückkehr zur Normalität auf Londoner Flughafen Heathrow

Schriftgrösse Aa Aa

Der Flugverkehr auf Europas größtem Flughafen London-Heathrow ist langsam wieder in Gang gekommen. Am Freitag abends startete eine British Airways-Maschine nach Casablanca – das Ende eines zweitägigen Streiks, der mitten in der Reisezeit über 100.000 Passagiere festsitzen ließ. Hintergrund der Arbeitsniederlegung war die Entlassung von 600 Mitarbeitern der Catering-Fima Gate Gourmet. Rund tausend Angestellte des British Airways-Bodenpersonals waren daraufhin aus Solidarität in Streik getreten.

Nach Angaben der Fluglinie wird es aber noch Tage dauern, bis der Flugbetrieb in Heathrow wieder vollständig aufgenommen werden kann. Seit Donnerstag waren rund 600 Flüge gestrichen worden, auf dem Flughafen herrschte stellenweise Chaos, die Hotels in und um Heathrow waren völlig ausgebucht. Die Arbeitsniederlegung könnte der British Airways nach Expertenmeinung teuer zu stehen kommen – ein Streiktag kostet Einschätzungen zufolge mehr als 14 Millionen Euro. Das Verhältnis zwischen der Leitung der Fluggesellschaft und ihren Mitarbeitern ist angespannt, nachdem tausende Arbeitsplätze infolge eines Umsatzrückgangs nach den Anschlägen des 11.September 2001 abgebaut worden waren. Die Transportgewerkschaft verhandelt unterdessen weiter mit Gate Gourmet über die Wiedereinstellung der entlassenen Mitarbeiter.