Eilmeldung

Eilmeldung

Japan: Tsunami-Warnung nach Seebeben

Sie lesen gerade:

Japan: Tsunami-Warnung nach Seebeben

Schriftgrösse Aa Aa

Ein schweres Erdbeben hat den Norden Japans erschüttert. Das Beben erreichte eine Stärke von 6,8 auf der Richterskala. Aus der Stadt Sendai in der Provinz Miyagi gab es Berichte über mehrere Verletzte. In rund 17.000 Haushalten der am stärksten betroffenen Provinz Miyagi fiel der Strom aus. Auch die Hauptstadt Tokio ist betroffen. Der Betrieb von Hochgeschwindigkeitszügen wurden vorübergehend gestoppt. Ein Atomkraftwerk der betroffenen Region wurde automatisch herunter gefahren. Das Erdbebenzentrum lag in 20 Kilometer Tiefe vor der Pazifikküste. Die Behörden gaben für die Küstenregionen eine Warnung vor einem möglichen Tsunami aus.