Eilmeldung

Eilmeldung

China und Russland führen erstmals gemeinsames Militärmanöver durch

Sie lesen gerade:

China und Russland führen erstmals gemeinsames Militärmanöver durch

Schriftgrösse Aa Aa

Russland und China halten ihr erstes gemeinsames Militärmanöver ab. Die Generalstäbe beider Streitkräfte nahmen zum Auftakt auf dem Stützpunkt der russischen Pazifikflotte in Wladiwostok die Einsatzplanung für die Übung auf. Später soll das Manöver auf chinesischem Gebiet fortgesetzt werden. Die historische Militärübung demonstriert den Fortschritt in den Beziehungen zwischen den lange verfeindeten Mächten.

Beide Länder wollen mit der Übung offiziell ihre Zusammenarbeit im Kampf gegen den internationalen Terrorismus stärken. Beobachter sehen das Manöver aber auch als Demonstration der Stärke gegenüber den USA. Rund 10 000 Soldaten der Luftwaffe, Marine und des Heeres beider Länder sind an der einwöchigen Aktion mit dem Namen “Friedensmission 2005” beteiligt. Bei dem Manöver wird eine Intervention bei einem ethnischen Konflikt in einem Drittland simuliert. China und Russland beteuern, dass sich die Übung nicht gegen andere Länder richtet.