Eilmeldung

Eilmeldung

Papst Benedikt XVI beklagt Mangel an Religösität

Sie lesen gerade:

Papst Benedikt XVI beklagt Mangel an Religösität

Schriftgrösse Aa Aa

Vor einer Million Gläubigen hat Papst Benedikt XVI die Abschlussmesse des Weltjugendtages auf dem Marienfeld bei Köln gehalten. Auf dem künstlichen Hügel, der auf einem ehemaligen Braunkohletagebau aufgeschüttet worden ist, beschwor das Kirchenoberhaupt die Notwendigkeit von Religion und Glaube für den modernen Menschen. In einer stark theologisch gehaltenen Rede beklagte der Papst in mehreren Sprachen den Mangel an Religösität in unserer Zeit. Dies führe dazu, dass Religion zum Markenprodukt werde, das man sich heraussuchen kann, wie es einem gefällt.