Eilmeldung

Eilmeldung

Gaza-Abzug fast abgeschlossen

Sie lesen gerade:

Gaza-Abzug fast abgeschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

Israelische Soldaten und Polizisten haben mit der Evakuierung der letzten Siedlung im Gazastreifen begonnen. Die Sicherheitskräfte drangen in die isoliert inmitten von Palästinensergebgebiet liegene Siedlung Netzarim ein und gingen von Haus zu Haus, um die Einwohner zum freiwilligen Verlassen ihrer Ortschaft zu bewegen. Hier lebten etwa 60 jüdische Familien, die ihre Häuser offenbar freiwillig verlassen wollen. Die Räumung der jüdischen Siedlungen im Gaza-Streifen ist damit so gut wie abgeschlossen. Auch aus dem großen Siedlungsblock Gusch Katif sind die Bewohner abgezogen. Von den 8500 jüdischen Siedlern im Gaza-Streifen haben damit 95 Prozent den Küstenstreifen verlassen. Am Dienstag soll dann mit der Räumung der vier Siedlungen im nördlichen Westjordanland begonnen werden. Hier wird starker Widerstand befürchtet, dasich hunderte Abzugsgegner verschanzt haben. In der verlassenen Siedlung Neve Dekalim werden bald die Abrissfahrzeuge anrücken. Die palästinensische Autonomiebehörde will hier eigene Bauprojekte realisieren.