Eilmeldung

Eilmeldung

Räumung im Westjordanland hat begonnen

Sie lesen gerade:

Räumung im Westjordanland hat begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

Israelische Räumungstruppen haben am morgen im nördlichen Westjordanland mit der Räumung der jüdischen Siedlungen Sanur und Homesch begonnen. Zahlreiche Polizisten konnten die Blockaden am Eingang der Siedlung überwinden, heisst es. In Homesch gelangten die Sicherheitskräfte durch ein Loch im Zaun in die Siedlung, deren Eingang mit Holzplanken und Stacheldraht blockiert war. Ein Bulldozer brach danach durch die Barrikaden. Nach Medienberichten sind insgesamt rund 15 000 Soldaten und Polizisten im Einsatz. Ihnen stehen angeblich 2000 Gegner des Abzugs gegenüber, die sich in den Siedlungen verschanzt haben. Es wird befürchtet, dass es bei der Räumung zu schweren Auseinandersetzungen kommen wird. Über Sanur stieg am morgen dichter schwarzer Rauch auf, nachdem Demonstranten Reifen in Brand gesetzt hatten.