Eilmeldung

Eilmeldung

Martinique verabschiedet sich von den Toten der Flugzeugkatastrophe über Venezuela

Sie lesen gerade:

Martinique verabschiedet sich von den Toten der Flugzeugkatastrophe über Venezuela

Martinique verabschiedet sich von den Toten der Flugzeugkatastrophe über Venezuela
Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausende Menschen haben sich an einer Trauerfeier für die Opfer des Absturzes einer kolumbianischen Maschine in der Nähe der venezolanischen Stadt Maracaibo beteiligt.

152 der 160 Toten vom 16.August stammen von der zu Frankreich gehörenden Karibikinsel Martinique. Die Präsidenten Frankreichs und Venezuelas, Jacques Chirac und Hugo Chavez, waren eigens zur Trauerfeier nach Fort-de-France, der Hauptstadt Martiniques, gereist. In dem größten Stadion der Insel hielten Geistliche aller auf Martinique vertretenen Glaubensrichtungen eine ökumenische Messe ab. Chirac hielt bei der bewegenden Zeremonie keine Ansprache, traf sich aber unter Ausschluß der Öffentlichkeit mit Angehörigen der Opfer der Katastrophe.Auf dem gesamten französischen Staatsgebiet wehten die Flaggen heute auf Halbmast. Auch in Paris fand in Notre-Dame eine Trauermesse statt, unter Anwesenheit von Premierminister Dominique de Villepin.