Eilmeldung

Eilmeldung

Danzig: Konzert von Jean-Michel Jarre zum 25jährigen Solidarnosc-Jubiläum

Sie lesen gerade:

Danzig: Konzert von Jean-Michel Jarre zum 25jährigen Solidarnosc-Jubiläum

Schriftgrösse Aa Aa

Auftakt der Feierlichkeiten zum 25jährigen Solidarnosc-Jubiläum – vor der ehemaligen Lenin-Werft im polnischen Danzig, wo 1980 mit streikenden Arbeitern alles begann, hat der französische Musiker Jean-Michel Jarre rund 100 000 Fans begeistert. Auf der Bühne auch der ehemalige Präsident Polens, Lech Walesa, der damals die streikenden Arbeiter angeführt hatte.

Am 31. August 1980 unterzeichnete Walesa mit der kommunistischen Regierung eine historische Vereinbarung, die die Gründung der ersten unabhängigen Arbeiterbewegung im damaligen Ostblock ermöglichte, der Solidarnosc. Der Anfang vom Ende der kommunistischen Herrschaft in Polen und in Europa. Am kommenden Mittwoch werden rund 30 Staats- und Regierungschefs zu einem zentralen Festakt in Danzig erwartet. Auch heute protestieren die Arbeiter der Werft wieder – vor Beginn des Konzerts demonstrierten mehrere Hundert gegen den drohenen Verlust ihrer Arbeitsplätze und gegen die schlechte Wirtschaftslage. Auch kündigten sie eine Gegenveranstaltung zur zentralen Feier am Mittwoch an. Die Werft hatte in den 90er Jahren bankrott gemacht und war von einem anderen Unternehmen übernommen worden. Die Gewerkschaft Solidarnosc war ein Jahr nach dem Danziger Werftenstreik wieder verboten worden, doch Walesa gab nicht auf. Nachdem er 1988 einen weiteren Streik auf der Werft organisiert hatte, kam es erneut zu Gesprächen zwischen der kommunistischen Führung und der Solidarnosc. Sie mündeten 1989 in der offiziellen Zulassung der Bewegung