Eilmeldung

Eilmeldung

Hurrikan "Katrina" bedroht die US-Bundesstaaten Louisiana und Mississippi

Sie lesen gerade:

Hurrikan "Katrina" bedroht die US-Bundesstaaten Louisiana und Mississippi

Schriftgrösse Aa Aa

Hurrikan “Katrina” hat nach seinem zerstörerischen Zug über den Süden Floridas wieder Kraft gesammelt und bedroht nun aufs Neue die US-Küste. Zwischen Miami und Fort Lauderdale prallte der Wirbelsturm mit rund 150 Stundenkilometern auf die Küste. Sieben Menschen kamen in den Wassermassen oder durch umstürzende Bäume ums Leben. Mit zunehmender Stärke bewegt sich “Katrina” nun auf die US-Bundesstaaten Louisiana und Mississippi zu. Beide Staaten riefen bereits den Notstand aus. Vorsorglich wurden gefährdete Orte evakuiert. Experten erwarten, dass der Hurrikan die zweitstärkste Kategorie 4 erreicht. In Florida macht sich Gouverneur Jeb Bush Sorgen um die Bewohner. Sie seien gut auf alles vorbereitet, meint er. Aber die Belastung für die Bürger sei sehr hoch, besonders für die Gemeinden, die von dem vorherigen Sturm getroffen wurden und sich nun schon wieder auf einen anderen vorbereiten müßten. Es gehe nicht nur um den Verlust von Besitz, sondern auch um psychologische Auswirkungen. Florida war schon im Juli von Hurrikan “Dennis” heimgesucht worden. Er hatte mehr als zwei Dutzend Menschen in den Tod gerissen und nach Schätzungen mehr als 850 Millionen Euro Schaden angerichtet.