Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Leicht bekleidete Menschen im Gehege - Neue Attraktion im Londoner Zoo


welt

Leicht bekleidete Menschen im Gehege - Neue Attraktion im Londoner Zoo

Der Londoner Zoo hat seine Artenvielfalt erhöht. Für ein Wochenende gibt es hier eine ganz besondere Spezies zu bewundern – den Menschen. Acht Exemplare, drei männliche und fünf weibliche, tummeln sich, nackt bis auf Unterwäsche und Feigenblatt, in einem Gehege aus Kunstfelsen. Und warum das Ganze?

“Es gibt den Zoo für vom Aussterben bedrohte Arten”, erklärt ein Sprecher des Tierparks. “Hier haben wir nun die Art, die für das Aussterben verantwortlich und am gefährlichsten für die Tiere weltweit ist – den Homo Sapiens, den Menschen.” Böse Zungen sprechen dagegen von einem billigen Werbegag. Anders als ihre tierischen Mitbewohner dürfen die Neuzugänge abends zum Schlafen nach Hause gehen. Den Rest der Zeit werden sie mit Musik und Spielzeug bei Laune gehalten. Und von anderen Angehörigen ihrer Spezies – jenseits des Geheges – bestaunt. Am Montagabend kehren die Freiwilligen wieder in die freie Wildbahn zurück.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Wirbelsturm "Katrina" versetzt die Südostküste der USA in Ausnahmezustand