Eilmeldung

Eilmeldung

Falscher Spion verurteilt

Sie lesen gerade:

Falscher Spion verurteilt

Schriftgrösse Aa Aa

Er gab vor, Spion zu sein. Er überzeugte andere Menschen davon, dass die irische Untergrundorganisation IRA sie ermorden wollte. Nur er könne ihr Leben retten. Deshalb brauchte der “Spion” das Geld seiner Opfer, viel Geld. Und dazu war ihm fast jedes Mittel recht. Jetzt ist Robert Hendy-Feegard von einem Londoner Gericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Der 34-Jährige wurde unter anderem des zweifachen Menschenraubes, mehrfacher Diebstähle sowie Unterschlagungen für schuldig befunden. Zehn Jahre lang führte er mit dem Geld seiner vermeintlichen “Schützlinge” ein Luxusleben mit Maßanzügen, Reisen, kostbaren Uhren und schnellen Autos. Männer und Frauen, Studenten, ein Anwalt und selbst ein Psychologe fielen auf den falschen Spion herein.