Eilmeldung

Eilmeldung

Microsoft beantragt Niederschlagung der angedrohten EU-Sanktionen

Sie lesen gerade:

Microsoft beantragt Niederschlagung der angedrohten EU-Sanktionen

Schriftgrösse Aa Aa

Microsoft gibt den Kampf gegen die EU-Sanktionen nicht auf. Der US-Konzern hat vor der ersten Instanz des Europäischen Gerichtshofs die Niederschlagung seiner angedrohten Geldstrafe von fast 500 Millionen Euro beantragt. Die EU-Kommission hatte den US-Software-Konzern im März 2004 aufgefordert, seine dominante Stellung beim PC Betriebssystem Windows nicht länger zu missbrauchen. Microsoft sollte innerhalb von 90 Tagen eine europäische Version des Betriebssystems zur Verfügung stellen und innerhalb von 120 Tagen die Konkurrenz mit Programmiercodes versorgen.

Der jüngste Antrag Microsofts ist bereits der zweite Versuch, den Konflikt mit der EU-Kommission zugunsten der Software-Firma zu entscheiden. Er betreffe die Lizenzvergabe für den Zentralcode der Kommunikationsprotokolle, sagte ein Firmen-Sprecher.