Eilmeldung

Eilmeldung

EU peilt systematische Überprüfung von Medikamenten-Wirkungen auf Kinder an

Sie lesen gerade:

EU peilt systematische Überprüfung von Medikamenten-Wirkungen auf Kinder an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Pharmaindustrie wird nach dem Willen des Europäischen Parlaments künftig ihre Medikamente auch gezielt auf Verträglichkeit für Kinder testen müssen. Bisher werden Kindern oft Arzneien verabreicht, die nur an Erwachsenen getestet wurden. Dafür verschreiben die Ärzte dann eine geringere Dosis. Das Parlament verabschiedete nun in erster Lesung eine Verordnung, die systematische Tests an Kindern vorsieht – und im Gegenzug den Unternehmen längeren Patentschutz zusichert. Die für das Thema zuständige parlamentarische Berichterstatterin Francoise Grossetete erläutert:

“Bei der Erforschung eines jeden neuen Medikaments muss die Pharma-Industrie dann gleichzeitig zu den Tests an Erwachsenen auch Studien bei Kindern durchführen. Und für Medikamente, die schon auf dem Markt sind, aber nicht mehr patentgeschützt, können Labore die pädiatrischen Tests durchführen. Dies soll durch einen Fonds finanziert werden, den wir mit der neuen Regelung schaffen werden.”. Mit der gezielten wissenschaftlichen Überprüfung sollen gefährliche Nebenwirkungen für die kleinen Patienten vermieden werden. Über Tests und Zulassungen soll ein neuer pädiatrischer Expertenausschuss wachen. Die Verordnung muss nun auch vom Europäischen Rat abgesegnet werden.