Eilmeldung

Eilmeldung

Japan: Koizumi vor Sieg bei Parlamentswahl

Sie lesen gerade:

Japan: Koizumi vor Sieg bei Parlamentswahl

Schriftgrösse Aa Aa

Der japanische Ministerpräsident Junichiro Koizumi dürfte die Unterhauswahlen am Sonntag gewinnen. Drei Meinungsumfragen sagen seiner Liberaldemokratischer Partei eine klare Mehrheit voraus. Koizumi hatte die Neuwahlen angesetzt, nachdem die von ihm geplante Postreform im vergangenen Monat im Parlament an innerparteilichen Gegnern gescheitert war. Die Wahl machte Koizumi zur Volksabstimmung über sein Reformpaket:

So gelang es Koizumi den Wahlkampf zu dominieren. Die Demokraten mit ihrem als spröde empfundenen Spitzenkandidaten Katsuya Okada kamen mit ihren Themen kaum zu Wort. Auch die Demokraten wollen die Post privatisieren. Außerdem wollen sie das marode Rentensystem reformieren und die pazfistischen Artikel der Verfassung beibehalten. Koizumi, der Japans Nachbarländer durch regelmäßige Besuche des Jasukuni-Schreins, in dem die Seelen der Kriegstoten – und damit auch der Kriegsverbrecher des Zweiten Weltkriegs – verehrt werden, verärgert, strebt eine Revision der pazifistischen Nachkriegsverfassung an. Aus den Selbstverteidigungskräften soll eine richtige Armee werden, Einsätze wie im Irak keine Ausnahme.