Eilmeldung

Eilmeldung

Textilstau an Europas Häfen wird aufgelöst

Sie lesen gerade:

Textilstau an Europas Häfen wird aufgelöst

Schriftgrösse Aa Aa

Millionen chinesischer Textilien, die im europäischen Zoll festlagen, dürfen nun in die EU eingeführt werden. Damit erhält der europäische Einzelhandel seine Hosen und Pullover, auf deren Lieferung er seit Wochen gewartet hat.

Grund für die Blockade war der Streit der EU mit den Chinesen über die Schwemme von Textilexporten aus der Volksrepublik gewesen, die nach dem Wegfall des weltweiten Quotensystems im Januar den europäischen Markt überflutet hatten.

Erst nach der Zwangsblockade der Europäer gingen die Chinesen auf einen Kompromiss ein. Dieser sieht für bestimmte Warenkategorien eine neue Quotenlösung im Rahmen der WTO-Vorgaben vor. Die Hälfte der gut 87 Millionen festgesetzten Textilien wird nun auf die Importquote für dieses Jahr angerechnet, die andere Hälfte erkennen die Chinesen als Teil der Quote für das kommende Jahr an.