Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Bombenanschläge in Bagdad

Sie lesen gerade:

Erneut Bombenanschläge in Bagdad

Schriftgrösse Aa Aa

Bei drei Selbstmordanschlägen in der irakischen Hauptstadt sind mindestens 23 Menschen getötet worden, die meisten davon Polizisten. Offiziellen Meldungen aus Bagdad zufolge steuerten bei zwei Vorfällen die Selbstmordattentäter ihre Fahrzeuge gegen die von Eliteeinheiten der Polizei. Mehrere Dutzend Menschen wurden verletzt. Erst am Mittwoch waren in Bagdad und Umgebung mehr als zehn Autobomben explodiert. Bis zu 150 Menschen wurden dabei getötet, hunderte weitere verletzt. Die Verantwortung dafür hatte das Terrornetzwerk Al-Qaïda übernommen. Der schwerste Anschlag wurde dabei in einem von Schiiten bewohnten Stadtteil, inmitten von Menschen verübt, die auf Arbeit warteten. Allein bei diesen Anschlag starben mehr als 80 Zivilisten.