Eilmeldung

Eilmeldung

Putin zu UN-Vollversammlung: Vereinte Nationen müssen Kampf gegen Terrorismus koordinieren

Sie lesen gerade:

Putin zu UN-Vollversammlung: Vereinte Nationen müssen Kampf gegen Terrorismus koordinieren

Schriftgrösse Aa Aa

Im Rahmen des UN-Gipfels in New York hat sich Russlands Präsident Vladimir Putin an die Vollversammlung gewandt. Wie auch schon bei seiner Rede am Vortag vor dem Weltsicherheitsrat bezog sich der Kremlchef hauptsächlich auf den Terrorismus. Gestern bereits hatte Putin eine breite Front gegen den Terrorismus gefordert.

“Ich bin überzeugt, dass der Terrorismus die weltweit größte Gefahr für die Menschenrechte und für das Leben überhaupt darstellt”, so Russlands Präsident. Er fügte aber auch hinzu: “Genau deswegen muss es die Aufgabe der Vereinten Nationen und des Sicherheitsrates sein, den Kampf gegen den Terrorismus zu koordinieren. Wir müssen zusammen stehen gegen den ideologischen Nachfolger des Nationalsozialismus.” Bereits gestern hatten der Sicherheitsrat eine Resolution verabschiedet, die die UN-Mitgliedsländer auffordert, Terror-Anstifter strafrechtlich zu verfolgen. Viele Beobachter des UN-Gipfels bezeichneten die Verurteilung des Terrorismus jedoch als kleinsten gemeinsamen Nenner der Vereinten Nationen. Die seit langem geforderten einschneidenden Reformen der Organisation sind in ihren Augen von dem Gipfeltreffen nicht zu erwarten.