Eilmeldung

Eilmeldung

Einwohner von New Orleans kehren zurück

Sie lesen gerade:

Einwohner von New Orleans kehren zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Fast drei Wochen nach der Naturkatastrophe im Süden der USA konnten die Rettungskräfte immer noch nicht alle Toten bergen. Leichen treiben in den überfluteten Straßen von New Orleans, andere müssen aus den Häusern geborgen werden. Doch auch Überlebende werden entdeckt, wie einer der Retter schildert. Jedes Mal, wenn ein Opfer gefunden werde, das noch am Leben sei, dann sei das ein guter Tag. Inzwischen kehren immer mehr Menschen in die wenigen Stadtteile zurück, die von den Fluten weniger betroffen waren oder sogar verschont blieben. Ihre Kinder und ihr Mann seien unverletzt, mehr dürfe sie gar nicht fordern. Sie habe hart gearbeitet, doch was sie verloren habe, könne ersetzt werden, sagt eine Frau. Etwa ein Drittel der 500 000 Einwohner soll in den kommenden Wochen in die höher gelegenen Teile der Stadt zurückkehren dürfen. Wie es weiter gehe, sei schwer vorauszusagen, in New Orleans sei alles zerstört, so eine andere Einwohnerin der Stadt. Sie habe Menschen gesehen, die weit schlimmer dran seien als sie. Eine Viertelmillion Häuser im Großraum New Orleans ist nicht mehr bewohnbar.