Eilmeldung

Eilmeldung

Barroso wünscht sich rasche Regierungsbildung in Deutschland

Sie lesen gerade:

Barroso wünscht sich rasche Regierungsbildung in Deutschland

Schriftgrösse Aa Aa

Der unsichere Wahlausgang hat auch die EU-Kommission in Brüssel beschäftigte. Schließlich möchte man auch hier gerne wissen, mit wem es die europäischen Institutionen in Berlin künftig zu tun haben. Im Vorfeld hatte es einige Mißtöne gegeben, nachdem EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes ein Wahlempfehlung für Angela Merkel abgegeben hatte.

Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso gab sich indes zurückhaltender. Ohne ein dynamisches Deutschland könne sich Europa nicht regenerieren, so Barroso. Er hoffe daher auf eine rasche Regierungsbildung denn Europa brauche ein starkes und dynamisches Deutschland. Soweit der Präsident. Aber hat nicht vielleicht Jose Manuel Barroso Angela Merkel gratuliert? Die Journalisten wollten es genau wissen – und Barrosos Sprecherin geriet ein wenig ins Schwimmen. Der Kossissionspräsident werde sich mit Gratulationen so lange zurückhalten, bis ein neuer Kanzler fest stehe, sagte sie. Oder natürlich eine Kanzlerin.