Eilmeldung

Eilmeldung

Keine Mehrheit für Juschenkos Ministerpräsident

Sie lesen gerade:

Keine Mehrheit für Juschenkos Ministerpräsident

Schriftgrösse Aa Aa

Das ukrainische Parlament hat dem neuen Ministerpräsidenten Juri Jechanurow knapp die Mehrheit versagt. Für den Kandidaten von Präsident Viktor Juschenko stimmten in Kiew nur 223 Abgeordente. Notwendig wären aber mindestens 226 gewesen.

Der Wirtschaftsfachmann Jechanurow soll Nachfolger von Julia Timoschenko werden, die Anfang des Monats als Regierungschefin entlassen worden war. Viktor Juschenko hatte die gesamte Regierung abgesetzt, nachdem es immer häufiger Korruptionsvorwürfe sowie regierungsinterne Auseinandersetzungen und Intrigen gegeben hatte. Während der sogenmannten “Orangenen Revolution” war Julia Timoschenko eine der engsten Verbündeten von Juschenko gewesen. Im Februar hatte sie eine überwältigende parlamentarische Mehrheit gewonnen, nachdem Juschenko sie als Ministerpräsidentin vorgeschlagen hatte.