Eilmeldung

Eilmeldung

EU findet Antwort auf türkische Weigerung, Zypern anzuerkennen

Sie lesen gerade:

EU findet Antwort auf türkische Weigerung, Zypern anzuerkennen

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU fordert die Türkei auf, ihr Verhältnis zu Zypern rascherstmöglich zu normalisieren und das Land vor ihrem eigenen Beitritt völkerrechtlich anzuerkennen. Damit fanden die 25 Mitglieder nach langem Tauziehen eine offizielle Antwort auf die Weigerung der türkischen Regierung, Zypern anzuerkennen.

Die Normalisierung der Beziehungen zwischen Ankara und Nikosia soll im kommenden Jahr überprüft werden. Damit ist auch die Umsetzung des Protokolls zur Zollunion mit der EU gemeint. Die Türkei hat dieses zwar auf die Neumitglieder, also auch auf Zypern ausgeweitet, praktisch aber immer noch nicht umgesetzt, da sie zyprischen Schiffen und Flugzeugen die Einreise verwehrt. Klären muss die EU in der kommenden Woche noch den so genanten Verhandlungsrahmen für die Beitrittsgespräche mit der Türkei. Österreichs Forderung, auch eine privilegierte Partnerschaft als Ziel mit aufzunehmen, hat bei den übrigen Staaten keine Unterstützung gefunden.