Eilmeldung

Eilmeldung

Sony streicht 10.000 Stellen

Sie lesen gerade:

Sony streicht 10.000 Stellen

Schriftgrösse Aa Aa

Sparzwänge beim japanischen Elektronikkonzern Sony. Das Unternehmen kündigte an, in den kommenden Jahren rund 10.000 Arbeitsplätze zu streichen und elf Werke weltweit zu schließen. Der umfangreiche Stellenabbau soll bis Ende März 2008 abgeschlossen sein.

Damit will das Unternehmen starken Verlusten, vor allem in der Sparte Unterhaltungselektronik entgegenwirken. Die Maßnahmen sollen umgerechnet rund 1,5 Milliarden Euro einsparen. Im laufenden Geschäftsjahr, bis Ende März kommenden Jahres, wird mit einem Verlust von zirka 70 Millionen Euro gerechnet. Künftig will sich der Konzern auf die drei Kernbereiche Elektronik, Videospiele und Unterhaltung konzentrieren.