Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi beruft erneut Giulio Tremonti zum Wirtschaftsminister

Sie lesen gerade:

Berlusconi beruft erneut Giulio Tremonti zum Wirtschaftsminister

Schriftgrösse Aa Aa

Nur wenige Stunden nach dem Rücktritt des italienischen Wirtschaftsministers Domenico Siniscalco hat Ministerpräsident Silvio Berlusconi einen Nachfolger ernannt. Das italienische Fernsehen bezeichnete die Entscheidung des Regierungschefs als Überraschungscoup, denn der neue Wirtschaftsminister ist der Alte: Giulio Tremonti, der das Amt noch bis vor gut einem Jahr innehatte.

Tremonti wird am Freitag zur Jahrestagung von Weltbank und internationalem Währungsfond reisen, wo die wirtschaftliche Entwicklung Italiens mit Besorgnis beobachtet wird. Die Probleme der italienischen Wirtschaft seien klar, sagte IWF-Direktor Rodrigo Rato. Es sei größeres Wachstum erforderlich und zu diesem Zweck müssten die von der Regierung angestrebten Reformen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit fortgesetzt werden. Doch Unstimmigkeiten über die Wirtschaftspolitik sind der Hauptgrund für die jüngsten Ministerwechsel: Auslöser von Siniscalcos Rücktritt war ein Streit über den kommenden Haushaltsplan und eine Auseinandersetzung mit dem italienischen Zentralbankchef Antonio Fazio. Unterstützung von seinem Regierungschef erhielt Siniscalco in diesem Streit nicht, doch nach seinem Rücktritt forderte Berlusconi den Zentralbankchef auf, ebenfalls sein Amt aufzugeben.