Eilmeldung

Eilmeldung

Israel fliegt erneut Angriffe auf Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Israel fliegt erneut Angriffe auf Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Angriffen der israelischen Luftwaffe auf Ziele im Gazastreifen sind zwei Mitglieder der Hamas-Organisation getötet wurden, mehr als zwanzig Menschen — darunter Kinder — wurden verletzt. Die meisten der Verletzten befanden sich in einer Schule in Gaza-Stadt. Das israelische Militär erklärte, Ziel des Angriffs seien Hamasbüros auf dem Schulgelände gewesen. Im Westjordanland verhaftete das israelische Militär etwa 150 mutmaßliche Mitglieder militanter Organisationen.

Kurz vor den Angriffen im Gazastreifen hatte das israelische Sicherheitskabinett von Ministerpräsident Ariel Scharon die Wiederaufnahme der gezielten Tötung von mutmaßlichen palästinensischen Extremisten gebilligt. Eine Bodenoffensive im Gazastreifen lehnte das Kabinett ab. Das israelische Militär sagte, es habe auf Angriffe von militanten Gruppen reagiert, die seit Freitag etwa 40 Raketen auf israelisches Territorium gefeuert hätten, wobei mehrere Menschen verletzt wurden. In Gaza-Stadt wurden die beiden von Israel getöteten Hamasmitglieder beerdigt. Die Organisation erklärte, die Raketenangriffe auf Israel seien Vergeltungsschläge für den Tod von 15 Menschen bei einer Hamaskundgebung am Freitag gewesen. Israel und die palästinensische Selbstverwaltungsbehörde machten Hamas selbst für die Explosion verantwortlich.