Eilmeldung

Eilmeldung

Porsche will 20-Prozent-beteiligung bei VW

Sie lesen gerade:

Porsche will 20-Prozent-beteiligung bei VW

Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Sportwagenhersteller Porsche will bei Volkswagen einsteigen. Das Stuttgarter Unternehmen teilte mit, es wolle sich mit rund 20 Prozent des stimmberechtigten Kapitals an Volkswagen beteiligen. Porsche begründete den Schritt mit den intensiven Beziehungen der beiden Autohersteller in der Entwicklung und Fertigung. Porsche will Volkswagen vor einer möglichen feindlichen Übernahme schützen. Dazu könnte es kommen, wenn, wie erwartet, das so genannte VW-Gesetz durch den Europäischen Gerichtshof für ungültig erklärt wird. Dem Gesetz zufolge kann kein Aktionär mehr als 20 Prozent der Stimmrechte geltend machen, selbst wenn er mehr Anteile besitzt.