Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Volksabstimmung in der Schweiz über Öffnung des Arbeitsmarkts für Osteuropäer


welt

Volksabstimmung in der Schweiz über Öffnung des Arbeitsmarkts für Osteuropäer

Die Schweizer stimmen am Sonntag über die Öffnung ihres Arbeitsmarktes für die neuen EU-Mitglieder ab. Der Ausgang des Volksentscheides wird allen Umfragen zufolge knapp. Befürworter der sogenannten “Personenfreizügigkeit” finden sich hauptsächlich in der Wirtschaft – sind doch die EU-Staaten der größte Handelspartner der Schweiz. Gegner befürchten, dass Arbeiter aus Osteuropa den Schweizern Jobs wegnehmen.

Ein “Nein” könnte das gesamte Vertragswerk zwischen der Schweiz und der EU gefährden, denn die Rechte der alten EU-Staaten sollen nun auch auf die zehn Länder ausgeweitet werden, die durch die Osterweiterung vor knapp anderthalb Jahren der Union beitraten. Allerdings sollen die Regeln nicht sofort übertragen werden: Um Ängste bei der Bevölkerung abzubauen, einigten sich die Schweiz und die EU auf eine schrittweise Einführung bis zum Jahr 2011.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

IAEO will Iran vor dem Weltsicherheitsrat sehen