Eilmeldung

Eilmeldung

Supreme Court hat neuen obersten Richter

Sie lesen gerade:

Supreme Court hat neuen obersten Richter

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Senat hat John Roberts als obersten Richter der Vereinigten Staaten bestätigt. Auch ein Teil der Opposition stimmte für den konservativen Katholiken, der aber nicht als Hardliner gilt. Der fünfzigjährige Roberts ist damit auf Lebenszeit der Vorsitzende des Supreme Court und Nachfolger von William Rehnquist der, der 33 Jahre im Supreme Court saß und Anfang September im Alter von 80 Jahren gestorben war. , John Roberts kann seine neue Funktion am kommenden Montag antreten. Der oberste Gerichtshof trifft häufig auch gesellschaftspolitische Entscheidungen wie zum Recht auf Abtreibung oder zur Todesstrafe. Zuvor hatte John Roberts mit dem Vater von George Bush und mit Ronald Reagan im Weissen Haus zusammengearbeitet. Der Harvard Absolvent ist mit einer Anwältin verheiratet und Vater von zwei Kindern im Vorschulalter.

Der 50-Jährige wird der 17. Vorsitzender in der 200jährigen Geschichte des Supreme Courts – und gleichzeitig der jüngste. Der Oberste Gerichtshof besteht aus insgesamt neun Richtern, die jeweils auf Lebenszeit gerufen werden. So kann ein Präsident in seiner zweiten Amtszeit durch Berufungen dafür sorgen, dass noch unter seinen Nachfolgern in gewissem Maße seine politischen Prinzipien weiter wirken.