Eilmeldung

Eilmeldung

Australische Forscher erhalten Medizin-Nobelpreis 2005

Sie lesen gerade:

Australische Forscher erhalten Medizin-Nobelpreis 2005

Schriftgrösse Aa Aa

Der Nobelpreis für Medizin wird in diesem Jahr zwei Australiern verliehen. Barry Marshall und Robin Warren erhalten die mit 1,1 Millionen dotierte Auszeichnung für die Entdeckung des Magenbakteriums Helicobacter pylori. Dabei handelt es sich um einen Magenkeim, mit dem etwa die Hälfte der Weltbevölkerung infiziert ist. Er kann zu Magengeschwüren und im schlimmsten Fall zum Tod führen. Dank der Entdeckung konnte eine Antibiotikatherapie gegen diesen Erreger entwickelt werden. Die feierliche Überreichung des Preises findet traditionsgemäß am 10. Dezember statt, dem Todestag von Alfred Nobel.