Eilmeldung

Eilmeldung

Großdemonstrationen in Instanbul und Ankara gegen EU-Beitrtt der Türkei

Sie lesen gerade:

Großdemonstrationen in Instanbul und Ankara gegen EU-Beitrtt der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Das Tauziehen um die Beitrittsverhandlungen noch VOR deren offiziellen Beginn hat den nationalistischen Kräften in der Türkei Auftrieb verschafft.Zehntausende hatten in den vergangenen Tagen gegen einen Beitritt ihres Landes zur EU demonstriert. Auch am Sonntag erhielten die Kundgebungen der Nationalisten und Kommunisten großen Zulauf, wie hier in Istanbul. In Ankara waren über 50.000 dem Aufruf der Partei der Nationalen Bewegung (MHP) gefolgt.Vor dem Hintergrund der Schwierigkeiten der EU-Mitgliedsstaaten, sich auf eine Grundlage für die Beitrittsverhandlungen zu einigen, forderten die Demonstranten die türkische Regierung auf, keinerlei Konzessionen mehr einzugehen. Die Türkei habe bereits genug Kompromisse gemacht hiess es, ginge man noch einen Schritt weiter, verriete man die türkische Kultur, so viele Stimmen auf der Straße. Zudem zeigten die Unstimmigkeiten unter den EU-Mitgliedsstaaten in der Türkei-Frage, dass die EU nicht die Absicht habe, die Türkei als Vollmitglied aufzunehmen